Mittwoch, 5. Mai 2010

Veranstaltung: Samstag, den 12 Juni, 2010 um 16 UHR

Robert Fleischer wird am Samstag, den 12 Juni,
um 16 UHR
mit einer
*Einführung in die Exopolitik* starten
und es folgt ein Vortrag über das

*UFO Phänomen in der Politik und Gesellschaft*
Die außerirdische Präsenz auf der Erde
Offiziell gibt es sie nicht – UFOs. Und wenn sie gesehen werden, sind ist nur Heißluftballons. Das zumindest wird uns immer wieder in Massenmedien versichert. Doch hinter den Kulissen sieht die Lage ganz anders aus: Regierungen, Militärs und Geheimdienste nehmen das Phänomen sehr viel ernster, als sie öffentlich zugeben wollen. Davon zeugen hunderte Geheimdokumente, Radarbilder, Strahlungsmessungen und Berichte von geschulten Augenzeugen. Robert Fleischer, Gründer und Koordinator von Exopolitik Deutschland, wird die überzeugendsten Hinweise auf die außerirdische Präsenz in seinem Vortrag vorstellen.


Location:
Restaurant Ziegelbusch
Kranichsteiner Straße 183
64289 Darmstadt
im Vortragsraum
EINTRITT: FREI
Karte  anzeigen

Kurzbio:

Robert Fleischer (32) studierte Dipl.-Dolmetscher an der Universität Leipzig und begann bereits im Alter von 16 Jahren eine journalistische Laufbahn. Zuletzt arbeitete er als redaktioneller Mitarbeiter beim MDR-Fernsehen. Er ist freier Journalist, Dolmetscher sowie Koordinator von Exopolitik Deutschland (www.exopolitik.org), einer Bürgerinitiative, die sich zum Ziel gemacht hat, die von Massenmedien weitgehend ignorierten Hinweise auf eine außerirdische Präsenz bekanntzumachen. Exopolitik Deutschland ist Teil einer rasant wachsenden internationalen Bürgerbewegung in 18 Ländern auf fünf Kontinenten, die von zahlreichen führenden Persönlichkeiten und Insidern aus Wissenschaft, Politik, Medien und Militär unterstützt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen